Schwarzbuch Tierfutter (Hans-Ulrich Grimm)

Kategorie : Ernährung
Tags : , ,

Antworten : Ein Kommentar

schwarzbuch-tierfutter

In der heutigen Zeit sollten sich Menschen nicht nur überlegen, was in ihrem eigenen Essen ist, sondern – wenn sie auch Hundehalter sind – welche Zusätze im Futter für ihre Hunde enthalten sind.

Das Schwarzbuch Tierfutter vom Autor Hans-Ulrich Grimm versucht auf die Probleme bei der Tierfutterherstellung hinzuweisen. Dabei nimmt sich der Autor kein Blatt vor dem Mund und nennt in seinem Buch auch weltweit-arbeitende Konzerne und versucht diese auch mit Fakten zu hinterlegen.

Hans-Ulrich Grimm sieht einen Zusammenhang zwischen Fertigfutter und neuen Krankheiten von Tieren. Es wurde festgestellt, dass Krebs, Bluthochdruck oder zum Beispiel Allergien in der heutigen Zeit immer mehr werden. Der Autor sieht Fertigfutter für Hunde als die Hauptursache dafür an.

Es ist erstaunlich, wie Werbung auf den Hundehalter einwirken möchte, in dem sie das Hundefutter als gut duftend und natürlich appetitlich darstellt. Dabei ist das dem Hund egal.

Das Schwarzbuch Tierfutter von Hans-Ulrich Grimm gibt es in der zweiten Auflage als Taschenbuch bei Amazon zu kaufen:

Poste deine Meinung zu diesem Hundebuch / Thema



Comments

  1. Als ich das Buch gelesen habe, hatte ich immer das Gefühl, dass der Autor krampfhaft versucht, künstlich Ekel zu erzeugen, indem er immer wieder betont, wie – physisch – nahe sich verbotene und erlaubte Zutaten bei der Futtermittelproduktion kommen. Immer wieder schreibt er von Schlachtabfällen der Kategorie 1 und 2, die nicht ins Hundefutter dürfen, und er zeigt nicht, dass es nicht so ist. Das macht es für mich etwas unglaubwürdig.
    Überzeugt hat mich erst das Schwarzbuch Tierarzt, das entgegen meiner Erwartung als Leser ausführlich über falsche und nicht artgerechte Fütterung von Hunden berichtet

     — Reply